Format-Details
Tool Time (Show / Handwerkershow)
(futureTV)
IM SPIELMODUL VERFÜGBAR
Sie glauben, die Kreativen aus dem Publikum haben keine handwerkliche Begabung? Sie haben Recht.

Daher nehmen sich futureTV und jotv diesem Problem an und präsentiert den neuen Zufluchtsort all eurer linken Hände. In fünf Folgen erklären Tim Taylor und Al, was Sie zu beachten haben, wenn sie den Hammer schwingen. Und fürs Auge (und irgendwie ja auch für die linken Hände…) ist auch was dabei: Die sexy Assistentin Heidi steht den beiden Heimwerkern zur Seite.

1x01 - Das Vogelhaus (1 Slot)
In der heutigen Show zeigen Tim und Al dem Publikum, wie man ganz einfach ein Vogelhaus baut – passend zum Herbst. Dazu feiert die neue Binford 5000 Bohrmaschine ihre Premiere, doch es misslingt: Die Bohrmaschine will in Tims Händen einfach nicht funktionieren. Al schreitet ein und bei ihm läuft sie fehlerfrei, denn er hat sie auch entriegelt. Das kann Heimwerkerking Tim Taylor nicht unkommentiert lassen und giftet: „Den Umgang mit schwerem Gerät kennst du ja von deiner Mutter“. Das Publikum johlt und ehe Al etwas darauf sagen kann, schiebt sexy Heidi den Werkzeugkasten hinein.

Das Vogelhaus ist fast fertig, es fehlt noch die Dachpappe, um das Innere vor Feuchtigkeit zu schützen. Tim will sie mit der Nagelmaschine befestigen – doch er schießt sich einen Nagel in den Finger. Er muss ins Krankenhaus. Als Tim das Studio verlässt, ruft er: „Glaubst du, dass die Folge ein Flop wird?“ – Al antwortet: „Das glaube ich nicht, Tim. Mit lautem Grunzen macht sich Tim auf den Weg in die Notaufnahme, in der er im Übrigen schon mit dem Personal per Du ist.
1x02 - Das Gewürzregal (1 Slot)
In der zweiten Ausgabe von „Tool Time“ bauen Tim und Al ein Gewürzregal. Mit Platz für insgesamt acht Gewürze passt es perfekt in jede Küche – doch ehe Tim und Al anfangen können, schiebt sexy Heidi nicht nur den Werkzeugkasten herein, sondern präsentiert auch noch das neue Binford Schraubendreherset 4000. Heimwerkerking Tim Taylor ist hin und weg: „Mit dem Schraubendreherset 4000 von Binford sind all eure Probleme gelöst! Und das Beste: Mit dem innovativen Megadreher mit einer Schlitzlänge von 7 Zentimetern können Sie sogar Ihre Frau glücklich machen!“

Das Publikum johlt, Al dagegen schreitet und entschuldigt sich prophylaktisch für seinen Kollegen. „Entschuldigen Sie bitte meine Damen, aber Tim weiß einfach nicht, was unhöflich ist“. Tim giftet: „Doch, das weiß ich: Unhöflich ist die Verkäuferin, die deiner Mutter weismachen will, dass sie noch Größe 42 hat.“ Das Gewürzregal steht vor Vollendung, es fehlen noch die Gewürze. Zu Perfektion mahlt Tim frische Pfefferkörner, doch er verheddert sich mit dem Hemdärmel in der Mahlmaschine, er verletzt sich an der Hand. Mit lautem Grunzen wird er vom Rettungsdienst aus dem Studio getragen. „Al, mach‘ dir keine Sorgen um mich, ich kommen klar!“ – Als Antwort: „Das glaube ich nicht, Tim.“
1x03 - Das Gartenhaus (1 Slot)
In der dritten Ausgabe von „Tool Time“ präsentiert Tim Taylor, der Heimwerkering, sein neustes Projekt: Ein Gartenhaus! Tim, Al und sexy Heidi auf dem Golfwagen zum Außenset und erklären den Zuschauern ihr weiteres Prozedere.

Tim beginnt damit den Zuschauern zu erklären, dass das Gartenhaus eine anständige Bodenplatte braucht. Im gleichen Atemzug ruft er den Betonwagen herbei – Tim steht allerdings so ungünstig, dass seine Füße einbetoniert werden. „Tim, du trittst auf der Stelle“, lacht Al ihn aus. Tim kontert: „Ja, das kennst du doch allzu gut von deiner Mutter, bevor die Box beim Pferderennen geöffnet wird“. Bevor Al darauf antworten, wird Tim vom Technischen Hilfswerk aus dem Betonboden gesägt und in ein Krankenhaus gebracht. Sexy Heidi bringt vergeblich den Werkzeugkasten. Tim entschuldigt sich grunzend.
1x04 - Das Gartenhaus (Teil 2) (1 Slot)
In der vierten Ausgabe von „Tool Time“ präsentieren Tim Taylor, der Heimwerkerking, und sein Assistent Al mit der sexy Heidi die Fortführung ihres Gartenhauses. Wieder geht es mit dem Golfwagen zum Außenset.

Während der Fahrt fällt Tim auf, dass der Golfwagen viel zu langsam ist – er verwirft die Pläne mit dem Gartenhaus und will lieber den Golfwagen pimpen. Al äußert seine Bedenken, hat Tim doch erst vor drei Monaten einen Motor zerstört. „Al, der Dönermann hat gerade angerufen, deine Mutter dreht sich nicht mehr“, giftet Tim zurück – ehe Al etwas sagen kann, schiebt sexy Heidi den Werkzeugkasten ins Bild. Gerade als Tim den Golfwagen auf die Hebeplattform pumpen will, versagt ein Hydraulikstumpen – und Tim wird vom Golfwagen begraben. Der Notarzt lässt ihn heraustragen, grunzend verabschiedet er sich vom Publikum. „Bis nächste Woche!“, sag t Tim. Doch Al schreitet ein: „Das glaube ich nicht, Tim.“
1x05 - Das Gartenhaus (Teil 3) (1 Slot)
In der fünften Ausgabe von „Tool Time“ versucht sich Tim Taylor, der Heimwerkerking, zum nunmehr dritten Mal am Gartenhaus. Mit dem endlich fertig gepimpten Golfwagen fahren er und Al zum vorbereiteten Platz, an dem am Ende der Sendung das Gartenhaus stehen soll.

Mit dem Gartenhaus läuft es wirklich gut: Die Bodenplatte ist endlich fertig gegossen, die Wände stehen, das Dachgestell sitzt perfekt – fehlen noch Fenster und die Tür. Die Fenster werden ebenso fachmännisch eingebaut wie die Tür – doch bei der Tür unterläuft Tim ein Fehler, der von Al spitzfindig kommentiert wird. Tim zischt: „Ach Al, deine Mutter wird öfter geknallt als die Tür vom Arbeitsamt“ – ehe Al darauf kontern kann, schiebt sexy Heidi die Werkzeugkiste ins Bild, um endlich das Dach fertigzustellen. Tim rutscht ab und fällt herunter – er bricht sich den Arm. Der Notarzt transportiert ihn ab und er bekommt endlich den fünften Stempel in seinem Bonusheft – diese Behandlung ist gratis! Stolz grunzend verlässt er das Set. „Bis nächste Woche!“, ruft er von der Bare – Al ist nicht dieser Meinung: „Das glaube ich nicht, Tim.“
2x01 - Die Sonnenterrasse (1 Slot)
Endlich wieder da! Tim Taylor, der Heimwerkerking, meldet sich gut erholt aus der Winterpause zurück. Auch Al begrüßt die Zuschauer feierlich: Extra für heute hat ihm seine Mutter ein frisch gebügeltes Holzfällerhemd herausgelegt.

Zum Auftakt der neuen Gartensaison erklären Tim und Al in der heutigen Show, wie man sich eine Sonnenterrasse für lauschige Stündchen baut. Tim wählt den Holzbau-Typ. Al hält das für viel zu gefährlich, da Tims Tollpatschigkeit gepaart mit der großen Kreissäge ein blutiges Unterfangen werden könnte. Tim winkt ab und sagt: „Das einzige, was blutig ist, ist das rohe Fleisch auf dem Teller deiner Mutter“. Ehe Al darauf kontern kann, schiebt sexy Heidi die Werkzeugkiste ins Bild. Abgelenkt von ihren Kurven, rutscht Tim mit der Hand ab und sägt sich in den kleinen Finger. Der Notarzt kommt und wird im Studio schon mit einem warmen Applaus empfangen. Grunzend verlässt Tim das Studio auf der Bare. Tim wünscht allen einen schönen Abend und verspricht, dass er in der nächsten Sendung keinen Notarzt braucht. Al erwidert: „Das glaube ich nicht, Tim.“
2x02 - Der Taubenschlag (1 Slot)
Auch die zweite Folge der neuen Staffel von „Tool Time“ verspricht unterhaltsam zu werden: Tim Taylor, der Heimwerkerking, baut mit seinem Assistenten Al einen Taubenschlag.

Tim und Al begeben sich auf die Wiese hinters Studio und Tim gräbt das Loch für das Fundament, damit der Taubenschlag auch windigem Wetter standhält. Al bereitet indes den Taubenschlag an sich vor und fragt sich, ob die Eingänge für die Vögel groß genug ist. „Ich würde an deiner Stelle die Löcher sehr viel größer machen, damit auch deine Mutter reinpasst“, sagt Tim und ehe Al darauf kontern kann, schiebt sexy Heidi die Werkzeugkiste ins Bild. Als Tim den fertigen Taubenschlag in das vorbereitete Fundament stecken will, bricht das Vogelhaus ab und landet auf Tims Kopf. Der Notarzt kommt und stempelt Tims Sammelkarte ab. Tim verabschiedet sich in die Werbepause und meint, dass sie gleich zurück sind. „Das glaube ich nicht, Tim“, antwortet Al und behält damit Recht.
2x03 - Das Osternest (1 Slot)
Auch in der dritten Folge der neuen Staffel von „Tool Time“ will Tim Allen, der Heimwerkerking, seinen Zuschauern etwas Besonderes zeigen. Pünktlich zum Osterfest will er zusammen mit Al ein großes Osternest bauen, damit auch viele Eier hineinpassen. Tim vergeht sich grunzend an der neuen Stichsäge von Binford und hat sichtlich Spaß im Umgang mit der Holzmaschine. „Pass auf Tim, die Säge ist sehr scharf und du könntest dich verletzen“, warnt Al seinen Chef. „Deiner Mutter wird nie verletzt. Liegt daran, dass sie nicht scharf ist“, giftet Tim zurück. Das Publikum grunzt und ehe Al etwas darauf sagen kann, schiebt sexy Heidi die Werkzeugkiste ins Bild. Von Heidis Kurven ganz abgelenkt, sägt Tim sich ins Bein. Er muss vom Notarzt behandelt werden und zückt sofort seine Sammelkarte und freut sich, dass er seinen zehnten Stemple voll hat und diese Fahrt ins Krankenhaus kostenlos ist. „Das wird auch meine letzte sein!“, kündigt Tim unter Schmerzen an. Al erwidert: „Das glaube ich nicht, Tim“.
2x04 - Der Aufsitzrasenmäher (1 Slot)
Halbzeit bei „Tool Time“: Das Osterfest ist vorüber und Tim Taylor, der Heimwerkerking, ist ganz im Frühlingsrausch. Heute will er mit Al den Aufsitzrasenmäher pimpen. Grunzend begrüßt er das Publikum. Als Al ihn wegen der Brunftrufe zügeln will, erwidert dieser: „Ach komm Al, das schweinische Grunzen kennst du doch von deiner Mutter“. Das Publikum johlt und ehe Al etwas sagen kann, schiebt sexy Heidi die Werkzeugkiste ins Bild. Als Tim den Motor öffnet, spritzt Motoröl heraus und trifft Als Holzfällerhemd – und Tims Augen. Der Notarzt kommt und kassiert vom Kameramann 20 Dollar. Er verlor die Wette, dass er diese Woche nicht kommen muss. „Das ist halb so wild, ich sehe noch was“, beschwichtigt Tim mit geschlossenen Augen. „Das glaube ich nicht Tim“, äußert sich Al und verabschiedet sich für diese Woche vom Publikum.
2x05 - Der Pool (1 Slot)
Die zweite Staffelhälfte von "Tool Time" ist angebrochen und Tim Taylor, der Heimwerkerking, hat sich auch dieses Mal wieder etwas ganz Besonderes für seine Zuschauer ausgedacht. Er will mit Al einen Pool bauen.

Um den Fans an den Bildschirmen das Vorhaben genau zu erklären, begeben sie sich aufs große Außengelände. Tim erklärt, dass das Loch der wichtigste Teil ist und setzt sich auf den Bagger. Tim hat sichtlich Spaß auf dem Bagger und versucht, mit ihm zu driften. Al warnt Tim, denn der Bagger ist sehr schwer und wenn er auf ihm landet, könnte es gefährlich werden. „Deine Mutter ist auch sehr schwer und die Männer, die unter ihr gelegen haben, haben auch irgendwie überlebt“, giftet Tim zurück und ehe Al darauf reagieren kann, schiebt sexy Heidi den Werkzeugkasten rein. Tims Driftversuche allerdings klappen nicht und Tim landet unter dem Bagger. Der Notarzt muss ihn mithilfe der Feuerwehr retten. Grunzend verabschiedet sich Tim beim Publikum und beteuert, dass sein Kopf keinen Schaden nahm. „Das glaube ich nicht, Tim“ kontert Al.
2x06 - Der Pool (Teil 2) (1 Slot)
In der heutigen Ausgabe will Tim seinen Poolbau fortsetzen. Er versucht sich wieder am Bagger und Al warnt ihn wieder vor – doch dieses Mal kann Tim besser mit der Monstermaschine umgehen. Beide buddeln im Einklang das Loch für den Pool , als Jill (Tims Frau) auf dem Set auftaucht. Sie ist völlig in Rage, weil Tim die Spülmaschine frisierte und diese explodiert ist. Tim grunzt nur und jo.tv bricht die Übertragung ab.
2x07 - Der Dachstuhl (1 Slot)
Tim Taylor, der Heimwerkerking, will in dieser Woche seinen Dachstuhl ausbauen und meldet sich live aus seinem Wohnzimmer. Er erklärt, dass er die Dämmung erneuern will und neue Dachfenster einsetzen muss. An seiner Seite steht Al im allseits beliebten Holzfällerhemd. Sie gehen in Richtung Dachboden und vernehmen dumpfe Schläge. Als sie den Dachboden betreten, erwischen sie Randy, Tims Sohn, wie er mit einer blonden Schönheit gerade sexuelle aktiv wird. Live vor Millionen von Zuschauern erwischt Tim seinen Sohn beim Sex – woraufhin Tim auf ihn zustürmt, aber gegen einen Balken rennt. Mit einer Platzwunde samt Gehinerschütterung wird Tim ganz benommen ins Krankenhaus eingeliefert. „Heute Abend werden wir noch ein klärendes Gespräch führen“, zetert der aufbrausende Vater, ehe Al sein „Das glaube ich nicht, Tim“ einwirft und dieser durch das Schmerzmittel bewusstlos wird.